Trendtechnik Kurse

Symbol Trendtechnik KurseKurse zum Großthema Trendtechnik

Kein Kursverlauf, egal welcher Handelsobjekte, zeigt sich durchweg geradlinig. Wir erkennen ein wellenförmiges Auf und Ab. Unumstritten zeigt uns jeder Kursverlauf ineinander verschachtelte Trends, die sich gegenseitig in ihrer jeweiligen Dimension bestätigen, Wirkungsweisen aufeinander ableiten lassen und Gesetzmäßigkeiten offen legen. Je besser ein Trader die gesamte Kursverlaufssituation für sich ausarbeiten und handelstaktisch nutzen kann, desto besser werden seine Handelsergebnisse. Es gilt für jeden Trader so gut wie möglich den „Zufallsparameter“ im Trading zu verringern. Denn NIEMAND und NICHTS kann eine kommende Preisentwicklung vorherbestimmen. Folglich arbeiten ALLE Händler mit der Annahme größerer Wahrscheinlichkeit bzw. mit der Annahme einer bestimmten Wahrscheinlichkeit.

Die Trendtechnik, als sehr spezielle Vertiefung der Charttechnik, biete auf Grundlage ihrer Gesetzmäßigkeiten und Logik ganz besondere Möglichkeiten die Profitabilitätsstufe eines Traders deutlich zu verbessern. Und das für immer, nicht zeitlich begrenzt!

individueller Trendtechnik Kurs: Honorar in € nach Absprache

Kursdauer: entsprechend gewählter Anzahl Kurseinheiten und Themenabsprache

Motivation

Zeitlich begrenzte „Supergewinne“ rücken immer wieder in den Fokus der Allgemeinheit. Jedoch sind solche Gewinne seltenst von tatsächlicher Dauer. Die Wiederholbarkeit entsprechender Vorgehensweisen lässt sich nicht für immer aufrechterhalten. Der Grund: die Gesetzmäßigkeiten der Trends eines Kursverlaufs zeigen sehr deutlich immer wiederkehrende „Ziehharmonikaeffekte“ der trendigen Wellen aller ineinander verschachtelter Trendgrößen auf die Zeitachse und die Preisachse projiziert. Genau dieser Effekt macht gleichfalls die Programmierung diverser Automatismen mit Anspruch auf Dauerhaftigkeit fast unmöglich. Wer Trendgrößen in seinen Handelsvorbereitungen mischt, besser gesagt nicht unterscheidet, muss mit deutlich mehr Minuspositionen umgehen können. Andererseits arbeitet ein Trader, der die trendtechnischen Grundlagen vollständig verinnerlichen konnte, mit mindestens 66,7%iger Erfüllungswahrscheinlichkeit seiner Handelsvorbereitung. Das heißt: er darf in Summe seiner Handelspositionen keinen Verlust aufweisen.

Die gesamtheitliche Arbeit mit mehreren, beispielsweise 12, ineinander verschachtelten Trends ist anfänglich nicht leicht. Jeder Trend für sich in seiner jeweiligen Größe ist eine Dimension. Der angehende Trendtechniker lernt im größeren Umfang mehrdimensionale Überlegungen und Herangehensweisen in seinen handelstaktischen Vorteil zu wandeln. Damit wird die Effektivität seiner Handelstätigkeit deutlich verbessert.
Wie bieten mit unseren Kursen zum Thema Trendtechnik individuell zusammenstellbare Lerninhalte:

  • Grundladen der Trendtechnik
  • Trendgesetze und deren Anwendbarkeit
  • Kurskoordinatensystem in Theorie und Praxis
  • Kurswertesystem mit praktischen Beispielen
  • Risikoverwaltung, Risikoberechnung
  • Positionsverwaltung, Positionsgrößenberechnung
  • Geldverwaltung
  • Zeitverwaltung
  • Herleitung praxistauglicher Handelsmodelle
  • Analyse (Kursverlaufsexpertise) inklusive Handelsvorbereitung
  • ...

Suchtgefahr und Suchtbehandlung

Trading hat unumstritten Suchtpotenzial, welches mit der Spielsucht (pathologisches Spielen oder zwanghaftes Spielen) vergleichbar ist. Unsere individuell zusammenstellbaren Kurse werde generell darauf abgestimmt, die Suchtanfälligkeit der Teilnehmer zu verhindern. Das erreichen wir unter anderen damit, dass wir durchweg in allen Themenbereichen fachliche Korrektheit trainieren und bewerten. Beispielsweise stellen wir fachlich exakte Herleitungen und Begründbarkeiten möglicher Handelspositionen in den Vordergrund. Denn nicht die monetäre Größe eines Gewinns zertifiziert den professionellen Trader, sondern seine vollständig fachlich korrekte Handelsdurchführung (von der ausführlichen Analyse über die Handelsvorbereitung, einstellen und begleiten der geplanten Handelsaposition[en] inklusive Stopp-Loss, Stopp-Loss-Versetzung und Ausstieg, statistische Auswertung bis hin zur Handelsnachbewertung und mögliche Erkenntnissgewinnung ...).