TrendTechnik

Die TrendTechnik: der Beweis dauerhafter Profitabilität
(dauerhaft im Sinn von: ein Leben lang)

Du möchtest zukünftig ein profitabler privater Börsenhändler sein und das „Denkwerk“ Trading gemäß TrendTechnik selbst erlernen? „Die TrendTechnik Traderschule“ lehrt alle Grundlagen und Vertiefungen der TrendTechnik. Neben der Analyse (Marktbewertung) und Handelsvorbereitung mit Hilfe der trendtechnisch-mathematischen Trenderkennung gehören ebenso Zeit-, Geld-, Risiko- und Positionsmanagement, die Erarbeitung eines eigenen praxisgeprüften Handelsplans sowie die Erstellung und Führung eigener "Werkzeuge", Statistiken, Aufzeichnungen und Notizen dazu. Jeder Lernende ist gefordert das vermittelte Wissen zu verinnerlichen und im Handelsalltag anwenden zu können. Zahlreiche Lernangebote und Übungen unterstützen ihn dabei.

Lernangebote

Das Team von „Die Trendtechnik Traderschule“ wird mit verschiedenen Angeboten helfen, deinen persönlichen Trading-Lernweg zu finden.

Angebot Trader-Intensiv-TrainingAngebot Trader CoachingSymbol Analyse-Intensiv-TrainingSymbol SeminarSymbol Trendtechnik-Grundlagenkurs

Trendtechnik

Die Trendtechnik ist ein eigenständiger und in sich geschlossener Fachbereich. Sie ist aus der Charttechnik / Markttechnik heraus entwickelt wurden und hat notwendigerweise viele sprachliche Elemente einführen müssen, um unter anderen die Eineindeutigkeit von Situationsbeschreibungen deutlich verbessern zu können.

Wir beschäftigen uns ausschließlich mit der Trendtechnik. Was ist die Trendtechnik?

Trendtechnik ist die Methode ausschließlich mit Hilfe der in sich verschachtelten Trends (Dimensionen) die Handelsattraktivität eines Handelsobjekts in seinem gegenwärtigen Preis zu ermitteln. Basis dafür bilden die Trendgesetze. Weitere Hauptbestandteile der Trendtechnik sind das Kurskoordinatensystem, die trendtechnisch-mathematische Trenderkennung und das Kurswertesystem.

Der Kursverlauf hat seine eigenen Gesetze!

Willkommen bei der Trendtechnik!

Doktor Trend

Symbol KolumneRegelmäßig werden wir unter dem Namen „Doktor Trend“ Kolumnen, Nachrichten und Kaffeepausen schreiben. Inhaltlich geht es dabei um das Großthema privater Börsenhandel. Hauptsächlich schreiben wir über aktuelle Marktsituationen, Handelstaktiken, Analysearbeiten, Trendbestimmungen und weiteres. Als angemeldeter Benutzer hast du die Möglichkeit die Beiträge zu kommentieren.

Neuste Nachrichten:

Fallbeispiel 3: Der große Wendepunkt

Ein Trader sieht im Live-Chart seines Handelsobjekts eine intakte und starke "Abwärtsbewegung". Er kann 3 Trendgrößen unterscheiden (siehe Bild 1: Trendverlauf rot, blau und magenta/schwarz). Er steigt Short ein und legt seinen Stopp-Loss über den vergangenen Korrekturpunkt. Kurz nach seinem Einstieg beginnt der Kursverlauf die Aufwärtsrichtung. Der Trader entscheidet sich, ...

Die Kapitalanlage

Der Geldwert einer x-beliebigen Geldmenge fällt aktuell unerträglich. Gegen diesen Fakt können wir direkt nichts unternehmen. Aber wir können und sollten die eigene Geldmenge erhöhen. In manchen Bereichen greift der Staat ein. Wir dürfen uns jedoch nicht darauf verlassen und müssen mit entsprechender Eigenverantwortung selbst aktiv werden. Das Schlagwort dieser Tage bezüglich einer geeigneten Lösung ist "Kapitalanlage". Bei Kapitalanlagen werden diverse Unterscheidungen beschrieben. Dazu gehören vereinfacht beschrieben unter anderen langfristige, mittelfristige oder kurzfristige Kapitalanlagen. Aber auch Kapitalanlagen im Hochrisikobereich oder Niedrigrisikobereich. Bestimmt gibt es auch hier eine Art Mittelrisikobereich.

Bei allen, was genannt und beschrieben wird, unterscheiden wir zuallererst:

Neuste Kolumnen:

Wertanlage Gold

In den letzten Tagen häufen sich die Angebote (Werbung) für den Kauf „Reinstes Gold“ (Münzen / Barren mit Prägungen) im Internet und Werbeprospekte im Briefkasten. Jeder kann für nur 29,00 € reinstes Feingold mit einer schönen Prägung erwerben.

Ist das wirklich eine Wertanlage? ...