Einblicke in das Trader-Intensiv-Training

Wir begleiten bereits die 9. Gruppe durch das 12-monatige Trader-Intensiv-Training. Für uns (Steffen und mich) ist es jedes Mal eine neue Herausforderung, unser Wissen über die Trendtechnik zu vermitteln und die Ausbildung zum profitablen Händler durchzuführen. Die Ausbildung ist sehr anspruchsvoll und verlangt viel von jedem einzelnen Teilnehmer. Das wird am Anfang oft unterschätzt. Mit Absicht halten wir die Ausbildungsgruppen klein (max. 5 Teilnehmer). Somit können wir uns intensiv mit jedem Einzelnen beschäftigen. Das Tempo bestimmen die Teilnehmer und es geht bei uns fast familiär zu. Von jeder Lektion werden Aufzeichnungen und Unterlagen bereitgestellt. Über die von uns gestellten Aufgabenkomplexe erfahren wir, wie weit die Teilnehmer das vermittelte Wissen verstanden haben und anwenden können. Theorie und Praxis wechseln sich ab. Die umfangreichen trendtechnischen Kursverlaufsexpertisen werden gemeinsam erarbeitet. Am Ende des Kurses ist jeder Teilnehmer in der Lage, eigenständig Kursverlaufsexpertisen inklusive handelstaktischen Überlegungen mit den entsprechenden Handelsvorbereitungen zu erstellen.

Das Schreiben des eigenen Handelsplans ist ebenso eine wichtige Aufgabe. Während der gesamten Ausbildung werden alle Themen, die in einem Handelsplan gehören, sehr genau besprochen. Am Ende hat jeder Teilnehmer seinen eigenen individuellen und geprüften Handelsplan.

In einen eigens für die Gruppe eingerichteten Übungsraum können sich die Teilnehmer online jederzeit treffen und austauschen. Diese Möglichkeit wird gern genutzt.

Die Trendtechnik ist ein eigenständiger Fachbereich mit seinem eigenen Sprachgebrauch. Dieser einheitliche Sprachgebrauch ermöglicht eine schriftliche Formulierung, um genaue Beschreibungen von handelstaktischen Überlegungen eineindeutig festhalten zu können. Gleichfalls ist sie für eine gute Kommunikation untereinander notwendig.
Es freut uns immer wieder, wenn wir Feedback von unseren Teilnehmern erhalten.
Wie zum Beispiel die Nachricht eines Teilnehmers aus der aktuellen Gruppe:

„… Ich bin sicher, Ihr hattet nicht zu viel versprochen als Ihr meintet, es wird anstrengend werden, und das ist erst der Anfang…!
Der logische Aufbau der Lerninhalte sowie der Wechsel von Theorie und Praxis machen das Training allgemein gut nachvollziehbar und strukturiert.
Die Trainingseinheiten sind vollgepackt mit Inhalt, gelegentlich fällt es aber auch schwer, den sehr anspruchsvollen Themen zu folgen bzw. die Theorie in die Praxis umzusetzen. Bitte seht uns dann die notwendige Zeit für das Lernen und Verständnis des Lernstoffs nach. Wir sind aber alle überzeugt, dass es Euch bzw. uns gemeinsam gelingt, unser Wissen zu verbessern und aufzubauen, Fragen beantwortet zu bekommen und das Gelernte anzuwenden. Wir sind froh, zwei Mentoren an der Seite zu haben, mit denen wir gemeinsam das Kursziel erreichen.
Das Ziel, dauerhaft profitabel im Trading zu werden, ist ja von Anfang an gesetzt. Wille und Motivation sind jedenfalls ungebrochen wie am ersten Tag, immerhin sind jetzt fast punktgenau 6 Monate absolviert!
In dem Sinne möchten wir für den erfolgreichen Verlauf des ersten Kurshalbjahres danken (warten wir den Ausgang der Zwischenprüfung ab… :-) , freuen uns auf den weiteren Weg zum Trainingsziel und dass man sich nächstes Jahr auch mal persönlich treffen kann. ...“ - (Schreiben vom 28.12.2021)

Weitere Meinungen einzelner Teilnehmer können hier nachgelesen werden.

Im Trendtechnik-Einsteigerkurs werden jeweils Samstags die Grundlagen der Trendtechnik vermitteln. Eine gute Möglichkeit die Trendtechnik kennenzulernen und die Unterschiede zu anderen Kursen festzustellen. Wer nach dem Kurs das Thema Trendtechnik vertiefen möchte, kann anschließend am Trader-Intensiv-Training teilnehmen. Alle Teilnehmer des Trendtechnik-Einsteigerkurses bekommen das Kurs bezogene Honorar in voller Höhe bei einer Anmeldung am Trader-Intensiv-Training gut geschrieben.

Anmeldungen zum nächsten Trader-Intensiv-Training sind noch möglich: